Sehr geehrte Besucher von iWhite.ch
Diese Webseite ist nicht mehr aktiv, bei Fragen zu untenstehenden Produkten besuchen Sie bitte www.mepha.ch und kontaktieren Sie uns via diese Website. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

iWhite Produkte:



Chers utilisateurs de iWhite.ch,
Ce site Internet n’est plus actif. Si vous avez des questions relatives aux produits ci-dessous, veuillez vous rendre sur le site www.mepha.ch et nous contacter par le biais de cet autre site Internet. Nous vous remercions pour votre compréhension.

Produits iWhite:

160222 iwhite mundhygiene 4

Gesunde Zähne – ein Leben lang

Zu einem gepflegten und gesunden Körper gehören auch gepflegte und gesunde Zähne. Es gibt ein paar wenige Schritte, die zu beachten sind, damit Ihre Zähne noch lange weiss und gesund strahlen.

Warum die tägliche Zahnreinigung wichtig ist

Auf Ihren Zähnen bildet sich laufend ein bakterieller Zahnbelag, das sogenannte Plaque. Diese Ablagerungen bestehen aus Speichel, Nahrungsmittel und Flüssigkeiten und entstehen vorwiegend an den Zahnfleischrändern.

Durch die Ablagerung von Plaque kann es zu Verfärbungen auf den Zähnen und Zahnfleischproblemen kommen.

Wird Plaque nicht beseitigt, verhärtet er sich schon nach wenigen Tagen und wird zu Zahnstein oder gar Karies.

Bei Karies arbeiten sich die Bakterien in den Zahn hinein. Zuerst wird der harte Schmelz geschädigt, dann die weichere Dentinschicht.

Im fortgeschrittenen Stadium von Karies verfault schliesslich der Zahn unter teilweise erheblichen Beschwerden. Möglicherweise ist der Zahn dann nur noch mit einer Wurzelbehandlung zu retten.

Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO empfiehlt, die Zähne unmittelbar nach jeder Hauptmahlzeit gründlich zu reinigen. Am besten auch nach jeder süssen kleinen Sünde zwischendurch.

Mindestens aber sollten Sie die Zähne einmal pro Tag ganz gründlich reinigen, am besten am Abend.

Die Zahnbürste

Es spielt keine Rolle, ob Sie Ihre Zähne mit einer Handzahnbürste oder mit einer elektrischen Zahnbürste reinigen.

Wichtig ist, dass die Zahnbürste Ihren Bedürfnissen entspricht (Zahnspange, empfindliches Zahnfleisch, Kinder, etc.) und Sie die Zahnbürste nach zwei Monaten austauschen.

Wichtig zu wissen: Nach zwei bis drei Monaten entfernen gebrauchte Zahnbürsten wesentlich schlechter Plaque von den Zähnen und dem Zahnfleisch als neue Zahnbürsten.

Zudem können sich die Borsten bei zu langem Gebrauch permanent verbiegen und verlieren ihre Dynamik, um all die kleinen Ecken und Winkel vor allem zwischen Ihren Zähnen und am Zahnfleischrand zu erreichen.

Die Zahnpasta

Bei der Zahnpasta ist darauf zu achten, dass sie Fluorid enthält, welches die Zähne stärkt.

Wenn Sie ausserdem möchten, dass Ihre Zähne ihr natürliches Weiss erhalten, empfehlen wir die iWhite Zahnpasta mit dreifach wirksamer Aufhellung.

Neben dem neuen Aufhellungswirkstoff PAP enthält die iWhite Zahnpasta gleich viel Fluorid (1450 ppmF) wie herkömmliche Zahnpasten.

Zahnseide, Zahnpolierer und andere Hilfsmittel

Um Plaque vollständig zu entfernen reicht Zähneputzen mit der Zahnbürste nicht.

Zusätzlichen müssen Sie die Zahnzwischenräume mit Zahnseide, Zahnhölzer oder Interdentalbürsten reinigen – und zwar ebenfalls regelmässig.

Der iWhite Zahnpolierer unterstützt Sie ausserdem, um schonend oberflächliche Verfärbungen, Flecken und Plaque zu entfernen. Mit nur zwei Minuten Anwendung pro Woche schützt der Zahnpolierer auch vor der Neubildung von Zahnstein und das ganz ohne den Zahnschmelz zu beschädigen.

Weitere Informationen zur Mundhygiene

Für mehr Informationen zu diesem Thema und der Anleitung zum richtigen Zähneputzen lesen Sie bitte die Empfehlungen der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO.

> Merkblatt «Mundhygiene» (PDF, 519KB)