Sehr geehrte Besucher von iWhite.ch
Diese Webseite ist nicht mehr aktiv, bei Fragen zu untenstehenden Produkten besuchen Sie bitte www.mepha.ch und kontaktieren Sie uns via diese Website. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

iWhite Produkte:



Chers utilisateurs de iWhite.ch,
Ce site Internet n’est plus actif. Si vous avez des questions relatives aux produits ci-dessous, veuillez vous rendre sur le site www.mepha.ch et nous contacter par le biais de cet autre site Internet. Nous vous remercions pour votre compréhension.

Produits iWhite:

160222 iwhite zahnverfaerbungen 2

Zahnverfärbungen und ihre Ursachen

Jede Veränderung der natürlichen Zahnfarbe wird als Zahnverfärbung bezeichnet.

Dabei gibt es nicht «das Zahnweiss»: Zähne sind wie Fingerabdrücke – jeder Mensch hat seine eigenen unvergleichlichen Zähne.

Mögliche Gründe für Zahnverfärbungen

Bei Zahnverfärbungen unterscheidet man zwischen äusseren und inneren Verfärbungen: iWhite hat sich auf die Behandlung von äusseren Zahnverfärbungen, spezialisiert und eine neue Methode dafür entwickelt.

Äussere Zahnverfärbungen entstehen durch Ablagerungen auf der Zahnoberfläche, welche hauptsächlich durch Farbstoffe aus Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Cola, Fruchtsäfte, Rotwein oder Tabak verursacht werden.

Weitere Ursachen können gewisse Inhaltsstoffe von Mundspüllösungen sein wie beispielsweise Chlorhexidin oder Zinnfluorid.

Des Weiteren kann ein bakterieller Belag die Zähne äusserlich verfärben.

Diese Zahnverfärbungen sind keine eigentlichen Zahnbeläge sondern Farbpigmente, die der Zahnoberfläche auflagern und hauptsächlich ein kosmetisches Problem darstellen.

Was Sie gegen Zahnverfärbungen tun können

Am besten wäre natürlich, auf diese Nahrungsmittel zu verzichten und mit dem Rauchen aufzuhören. Was wäre jedoch das Leben ohne die kleinen und grossen Genüsse?

Diese äusseren Zahnverfärbungen sind kosmetischer Natur und können leicht rückgängig gemacht und entfernt werden. Der wichtigste Punkt dabei ist das regelmässige Zähneputzen und eine gute Mundhygiene.

Zahnpasten mit Pyrophosphaten unterstützen Sie bei der Zahnpflege und verhindern die Fleckenbildung und beugen der Zahnsteinbildung vor.

Neben der Zahnpflege Zuhause ist ein halbjährlicher Besuch bei der Dentalhygiene oder beim Zahnarzt empfohlen, um Zahnbelag und Zahnstein professionell zu entfernen und eine Zahnkontrolle durchzuführen.

Das iWhite Komplettsystem gegen Zahnverfärbungen

Für die tägliche Anwendung und um Verfärbungen vorzubeugen benützen Sie die iWhite Zahnpasta und die aufhellende iWhite Mundspülung. Beide Produkte helfen aktiv, Flecken auf Ihren Zähnen zu entfernen, schützen Ihre Zähne vor Plaque und der Neubildung von Verfärbungen und bieten Ihnen einen sofortigen Weiss-Effekt.

Durch den aktiven Aufheller PAP werden Zahnverfärbungen entfernt und die enthaltenen Pyrophosphate, verhindern die Neubildung von Zahnbelag und Zahnstein – und dies ohne Überempfindlichkeit der Zähne und des Zahnfleisches zu verursachen.

Möchten Sie zudem Ihre Zähne stärken und das natürliche Weiss erhalten?

Mit dem iWhite Zahnpolierer sorgen Sie für eine gute Grundlage. Er entfernt Plaque und schützt die Zähne vor dessen Neubildung.

Ergänzend empfehlen wir eine sogenannte Weiss-Kur mit den  iWhite Zahnschienen. Die Zahnschienen sind bereits mit Gel gefüllt und können sofort und ohne Aufwand eingesetzt werden. Ein weiterer Pluspunkt: Das im Gel enthaltene Kalzium stärkt Zähne und Zahnschmelz.

> Alles zum iWhite Instant Komplettsystem

FAQ

Was ist Chlorhexidin?

Was ist Zinnfluorid?

Wie entsteht ein bakterieller Belag?